Energie­beratung für Nicht­wohn­gebäude, Anlagen und Systeme (EBN) - Modul 1: Energie­audit DIN EN 16247

Mit Beginn des Jahres 2021 wurde von der Politik das bislang gültige Förder­programm EBM (Energie­beratung im Mittel­stand) zusammen mit 2 anderen Förder­programmen zu einem neuen Förder­programm EBN (Energie­beratung für Nicht­wohn­gebäude, Anlagen und Systeme) zusammen­geführt. Damit folgt die Politik konsequent ihrem Vor­gehen, das Thema Energie­effizienz­steigerung noch mehr in den Mittel­punkt ihrer Energie­politik zu stellen. So wurde im neuem Förder­konzept der Bundes­regierung fest­gelegt, dass Förder­ungen für Unter­nehmen grund­sätzlich mit entsprechenden Gegen­leistungen verbunden sein werden. Eine solche Gegen­leistung stellt in diesem konkreten Fall der Nach­weis eines durch­geführten Energie­audits nach der DIN EN 16247 dar.

Das Förder­programm EBN besteht nun aus 3 Modulen, wobei das erste Modul inhaltlich dem alten Förder­programm EBM gleich­zusetzen ist. Damit Mitarbeiter von EVU’s die in diesem Kontext geforderten Service­dienst­leistungen erbringen dürfen, müssen Sie gegen­über der BAFA eine bestimmte Grund- und Zusatz­qualifikation nach­weisen.

Mit unserer Aus­bildung zum "Energie­berater für Nicht­wohn­gebäude (Modul 1)" können Sie die Zusatz­qualifikation erwerben. Die Aus­bildung entspricht den Fort­bildungs­anforder­ungen der BAFA.

Infos anfragen

Dieses Seminar anfragen

Sie interessieren sich für den Lehrgang "

Energie­manager E-Mobility

"? Dann füllen Sie bitte untenstehendes Formular aus, um mit uns in Kontakt zu treten. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen
Vielen Dank! Ihre Kontaktanfrage wurde von uns empfangen!
Oh nein! Irgendwas ist schiefgelaufen. Probieren Sie es bitte noch einmal!
Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung?
Sabrina Pieruschka
Seminarkoordination
Jetzt anfragen